Schafsberglauf 2008

2008 hat der FC Neuhof entschieden, zusätzlich zu dem alljährig stattfindenden Fußball-Kleinfeldturnier einen Volkslauf als Benefizlauf zu veranstalten. Die wunderschöne Umgebung rund um den "Waldfestplatz" ist der ideale Rahmen für diese Veranstaltung.

Hintergrund war die Unterstützung der Organisation "Familie sein, Familie bleiben". Der Vorstand des FC Neuhof hatte schon Anfang 2008 ein paar laufbegeisterte Neuhofer angesprochen, um ihre Erfahrung in Bezug auf die Organisation zu nutzen. Gesagt, getan, die Organisation des ersten Schafsberglauf wurde durch Horst Schümmer, Gernot Beicht, Udo Hoffmann, Uwe Berenz , Harald Hennen und Thomas May in Angriff genommen. Es sollte ein Lauf über 10km werden. Es waren 3 Runden zu absolvieren., wobei eine Runde ca. 3,3km beträgt. Um ein größeres Starterfeld anzusprechen, sind wir hingegangen und haben auch die Läufe über 3,3km (eine Runde), 6,6km (2 Runden) angeboten. Dies war die erste Veranstaltung dieser Art in Neuhof. Wir rechneten mit 20 bis 30 Teilnehmern. Von allen Verantwortlichen wurde die "Werbetrommel gerührt". Auf Flyern und Transparenten wurde auf den Lauf hingewiesen. Die Neuhofer Läufer machten Mundpropaganda. Dann kam der Samstag des Waldfest.


Die Verantwortlichen nahmen die letzten Vorbereitungen in Angriff. Aufgrund der Tatsache, dass eine Voranmeldung zu dem Lauf (noch) nicht möglich war, kamen die ersten Sportler ca. 2 Stunden vor der Verranstaltung. Unsere Helfer bei der Anmeldung hatten trotz professioneller Arbeitsweise alle Hände voll zu tun, um die Anmeldungen aufzunehmen. Zum Laufstart des ersten Schafsberglauf in Neuhof waren 74 Läufer in den unterschiedlichen Distanzen anwesend. Nun kam der Startschuss aus der Pistole des Organisationsmitglied Udo Hoffmann und die Läufer gingen auf die Strecke. Wunderbares Laufwetter unterstützte die Athleten bei ihrem Hobby. 12 bis 13 Minuten waren vergangen, bis die Führungsläufer die ersten Runde absolviert hatten. Die Neuhofer spendeten angemessenen Applaus und motivierten bei den weiteren Runden. Viele Kinder hatten sich dazu entschlossen, auch anzutreten und eine Runde zu laufen. Ihnen ein besonderes Lob. Hier wurden wirklich große Leistungen erbracht, wie ihr aus den Ergebnislisten erkennen könnt. Diejenigen, die weitere Runden laufen wollten, konnten sich auf dem "Waldfestplatz" mit Wasser stärken. Am Stand, der von Gernot Beicht und zunehmend vielen Kindern aus Neuhof betrieben wurde, konnten sich die Teilnehmer ihr Getränk abholen. Die Kinden hatten den Spaß und die Läufer wurden angemessen verpflegt. Die drei Runden wurden gelaufen und die ersten Athlethen liefen ins "STADION DES FC NEUHOF" ein. Der Beifall der Anwesenden war gewiss. Der Kommentator Thomas Brost hieß alle Läufer nameltlich willkommen. Nach einer Weile kam dann die Siegerehrung. Schon zu diesem Zeitpunkt war ersichtlich, dass die Veranstaltung ein Erfolg war. Weitere Stimmen zum Schafsberglauf, können unter http://www.feuerwehrlaufgruppe.de nachgelesen werden. Die allgemeine Meinung ist dahingehend, dass diese Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholt wird. Um die Helfer an der Anmeldung zu entlasten, werden wir Anfang 2009 an dieser Stelle eine "Online Anmeldung" zum Schafsberglauf 2009 zur Verfügung stellen. Weitere Informationen sind natürlich auch dieser Website zu entnehmen. Mir bleibt nichts Anderes, als euch für die Teilnahme 2008 zu danken und zu bitten, auch 2009 wieder dabei zu sein.

 

Copyright © Gemeinde Landkern 2015. All Rights Reserved.